Operation nach Karydakis

Diese Steißbeinfistel Operation wurde bereits Ende der 60er Jahre vom griechischen Chirurgen G. Karydakis entwickelt. Bei seinem Operationsverfahren liegen die Wunden der behandelten Fisteln seitlich der Gesäßfalte. Um das zu ermöglichen, werden die Fisteln hauptsächlich von einer Seite aus herausgeschnitten. Beim Zusammennähen wird dann die Haut der gegenüberliegenden Seite herüber gezogen und vernäht. So wird erreicht, dass die Wunden bessere Heilungsbedingungen vorfinden, da sie eben nicht mehr in einem unsauberen, feuchten, bakterienbesiedelten und sauerstoffarmen Gebiet liegen.

Karydakis OP

Für eine Operation nach Karydakis sind alle von einer Steißbeinfistel befallenden Personen geeignet. Insbesondere jene Patienten, welche für eine Pit Picking Operation nicht in Frage kommen. Patienten, bei denen es zu einem Rezidiv nach einer Pit-Picking OP kam, oder bei denen eine klasische Operation erfolglos verlief. Bei Operationen nach Karydakis ist auch das Alter einer Fistel am Steißbein nicht entscheidend.

Der Eingriff selbst wird stationär unter einer Vollnarkose durchgeführt. Die Patienten werden drei bis vier Tage nach der OP wieder entlassen. Die Operation nach Karydakis gilt nicht als besonders schmerzhaft. Bei ihr wird, um die Wundflüssigkeit besser ablaufen lassen zu können, eine Drainage gelegt. Diese wird am Tage der Entlassung wieder entfernt.

Etwa zehn Tage nach der Operation werden die Fäden der Naht gezogen. So lange werden auch Pflaster zum Wundverschluss angebracht. Spezielle Vorsichtsmaßnahmen nach einer OP nach Karydakis sind nicht erforderlich. Den Patienten wird dennoch empfohlen, sich möglichst "ruhig" zu verhalten und das Treppensteigen zu vermeiden. Nach einem Stuhlgang ist die Wunde immer gründlichst auszuduschen.

Operations Kosten

Die OP nach Karydakis, das Pit Picking, aber auch die mikrochirurgische Fistulektomie sind verschiedene (technische) Varianten von Steißbeinfistel Operationen. Diese werden in Deutschland unabhängig von der jeweiligen Operationsmethode immer unter der gleichen Kennziffer mit der kassenärztlichen Vereinigung abgerechnet. Die Pit Picking Kosten werden somit von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Karydakis Rezidiv

Bis Anfang der 70er Jahre führte Karydakis etwa 6000 Steißbeinfistel Operationen durch. Ein Wiederautreten von Fisteln kam bei seiner Art der Operation nur in etwa 1% der Fälle vor. In den 80er Jahren wurde die Karydakis OP von J. Bascom teilweise abgeändert. Er nannte seine Methode nun "Cleft lift"und erreichte mit ihr ähnlich gute Ergebnisse, wie bei der Methode nach Karydakis. Bei beiden Operationsmethoden und bei der in Deutschland durchgeführten Operation nach Limberg werden Hautlappen gebildet, welche zum Wundverschluss dienen. Sie alle werden als "plastische" Operation bezeichnet, weisen niedrige Rückfallraten auf, und gelten zu den erfolgsversprechensten Operationsmethoden.

Erfolgreiche Karydakis Operation

Ist die Wunde bereits zehn Tage nach der Operation gut ausgeheilt, ist von einer endgültigen Heilung auszugehen. Bei etwa 10 -15% der behandelten Patienten kommt es zu Störungen der Wundheilung. Bei diesen Patienten sammelt sich Wundwasser in der Wunde an, welches die Wunde öffnet und nach außen schwallartig ausfliesst. Dies passiert meist zwischen dem achten und zwölften Tag nach der OP. Es handelt sich hierbei aber nicht um eine Nachblutung! Jedoch verzögert sich hier die Wundheilung von bisher 10 Tagen auf ca. vier bis sechs Wochen.

Was unbedingt verhindert werden muss, ist ein komplettes Aufreißen der Wunde, welches zu weiteren Komplikationen führen würde. Kommt es dennoch dazu, ist mit einer Wundheilungsdauer zu rechnen, wie sie bei klassischen Steißbeinfistel Operationen üblich ist.

Wenn das Operationsergebnis nach einer Operation nach Karydakis gut war, ist auch in späteren Jahren fast nicht mehr mit einem Rezidiv zu rechnen. Es ist nur davon auszugehen, dass sich das Gebiet um die Operationsnarbe noch über Monate leicht taub anfühlen kann.


Heilerfolge und Rezidive

Patienten Erfahrungen zur OP nach Karydakis, ihren behandelnden Ärzte und Kliniken, deren Operationserfolge, sowie weiterführende Fragen und Antworten zur Nachbehandlung und der Wundversorung von Steißbeinfisteln finden Sie in unserem Forum.