Informieren geht über Operieren: Behandlungsmethoden

Allgemeine Fragen zur Operation von Steißbeinfisteln.
Benutzeravatar
Helferlein
Beiträge: 6
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 00:05

Informieren geht über Operieren: Behandlungsmethoden

Beitragvon Helferlein » Fr 24. Feb 2017, 19:50

Hallo zusammen!

Ich möchte mit dem ein wenig provokantem Titel jetzt nicht von einer Operation abraten, sondern lediglich jedem nahelegen sich zu informieren bevor man sich behandeln lässt und dank dem Internet (und diesem Forum) sollte das schnell von der Hand gehen. Bei mir wurde kürzlich erstmalig eine Steißbeinfistel diagnostiziert und nachdem ich einige "Horrorgeschichten" einiger Betroffenen gelesen habe, war mir dann erstmal schlecht... ;)

Glücklicherweise hat sich das Weiterlesen gelohnt und so möchte ich mit euch meinen Wissensstand teilen, bei dem alle Angaben ohne Gewähr oder Anspruch auf Vollständigkeit sind und in den ich im Folgenden auch eine persönliche Bewertung mit einfließen lasse, die jeder jedoch für sich selber gegenprüfen sollte. Soweit ich weiß, kann man die angebotenen Methoden derzeit in vier Gruppen einteilen:

Typ 1: Die klassische Exzision

Die "althergebrachte" und mehr oder weniger bewährte Behandlungsmethode. Hierbei kann man zwischen zwei Untervarianten unterscheiden, die die Wunde nach der OP betreffen. Gemein haben beide Varianten, dass die Operation an sich identisch ist und wie der Titel "Exzision" schon andeutet, ist der Name hier Programm: Es wird großräumig weggeschnitten, so dass man im schlimmsten Falle ein faustgroßes "Loch" am Hintern hat, das bis auf das Steißbein hinuntergeht. Damit will man alle Fisteln beseitigen. Nach der Operation bleiben einem die erwähnten zwei Varianten:

Variante A: Wunde offen lassen
Variante B: Wunde schließen (primärer Wundverschluss)

Bei Variante A wird die Wunde offen gelassen und mit Tamponagen ausgefüllt, so dass die Wunde von innen nach außen zuwachsen kann. Auch ist es diese Variante, die einem die meisten der zahlreichen und "fantasieanregenden" Bilder bietet, die man unter dem Begriff "Steißbeinfistel" so findet. Nach einigen Wochen kann man sich im Regelfall wieder einigermaßen normal bewegen und setzen / legen, bis zum vollständigem Ausheilen dauert es aber Monate. Aus "Patientensicht" ist die Wundreinigung wohl das Problem Nummer eins, denn sie kann sich extrem schmerzhaft gestalten. Als Tipp habe ich gelesen, dass gerade am Anfang das Wechseln der Tamponaden und das Reinigen der Wunde alle ca. 8 Stunden erfolgen sollte. Wartet man länger, klebt die Geschichte wohl deutlich stärker an der Wunde was dann beim Rausziehen sehr schmerzhaft ist...

Bei Variante B wird die Wunde zugenäht und mit Drainagen & Co Wundwasser etc. abgeführt. Der große Vorteil ist, dass die unangenehmen und aufwendigen Reinigungsprozesse der Wunde im Gegensatz zur Variante A entfallen und die Verheilung generell schneller vor sich geht. In der Regel hört man allerdings auch, dass ein Rezidiv, also ein erneutes Auftreten häufiger vorkommt als bei Variante A. Auch kann es natürlich zu Dingen wie einem Reißen der Naht etc. kommen, was einem im Heilungsprozess durchaus wieder nach hinten werfen kann...

Meine Meinung:
Variante A:
Pro:
gute Heilungschancen

Contra:
große, offene Wunde
oft schmerzhaft
langsames Ausheilen
gewisses Rezidivrisiko durch Narbe

Variante B:
Pro:
heilt schneller aus
keine aufwendige Wundreinigung nötig
gute Heilungschancen

Contra:
große Wunde
oft schmerzhaft
gewisses Rezidivrisiko durch Narbe

Alles in allem muss ich sagen, dass diese Methode aus meiner Sicht wie mit Kanonen auf Spatzen geschossen ist. Sicher - die Methode hat ihre Daseinsberechtigung, ist meiner Meinung nach aber nur bedingt "zeitgemäß". Es wird für meinen Geschmack viel zu viel gesundes Gewebe mit weggeschnitten. Natürlich kann ein großer Rundumschlag nicht schaden, allerdings möchte man doch meinen, dass es inzwischen auch Methoden gibt, die ein wenig selektiver rangehen und es gibt sie auch wie ich im Folgenden aufzeigen möchte (wenn auch von eher wenigen Ärzten praktiziert). Auch gibt es bezüglich der Erfolgsraten teils widersprüchliche Aussagen - an einigen Stellen wird gesagt, dass man auf den primären Wundverschluss setzt und trotzdem ähnliche Erfolge wie bei der offenen Methode erzielt, woanders wird von hohen Rezidiven gesprochen. Im Allgemeinen habe ich den Eindruck, dass man mit einer im Mittel 90-95%igen Erfolgsrate rechnen sollte, wobei die offene Wundheilung bessere Ergebnisse erzielt. Beide Varianten haben aber wohl gemein, dass die verbleibende Narbe aufgrund ihrer Art und Weise tendentiell rezidivfördernd wirkt. Auch scheint es, dass beide Varianten sowohl ambulant mit lokaler Betäubung, als auch stationär mit Narkose und kurzem Krankenhausaufenthalt angeboten werden. Ich nehme an das hängt dann aber von der Schwere bzw. Größe des geplanten Eingriffs ab...

Typ 2: "Pit Picking"

Bei der soweit ich weiß von Dr. Bascom (aus den USA ) begründeten Methode namens "Pit Picking" handelt es sich um eine relativ schonende Methode der Behandlung. Sie richtet sich primär an jene, bei denen erstmals eine Steißbeinfistel aufgetaucht ist und sie scheint sich bei Leuten mit hohem Übergewicht nicht zu eignen. Auch bei sehr fortgeschrittenen Fisteln macht sie wohl nur noch wenig Sinn, wobei ich sowohl zum Thema Übergewicht als auch zum Thema "sehr fortgeschritten" keinerlei Angaben machen kann. Im Zweifel muss das der Arzt vor Ort entscheiden...

Beim Pit Picking widmet man sich primär den Fistelgängen selber. Neben dem Aufschneiden des Abszesses um Eiter & Co abzulassen werden auch die "Pits", also die kleinen "Löcher" in der Hautoberfläche mit denen die Fistelgänge beginnen, behandelt. Indem man sie sowie auch die Fistelgänge durch das Schneiden "verletzt" soll hier eine Heilung herbeigeführt werden. Das Ganze läuft ambulant und unter lokaler Betäubung ab und dauert in der Regel nur wenige Minuten. Es wird keinerlei ärztliche Nachkontrolle oder aufwendige Wundreinigung benötigt. Durch den eher kleinen Eingriff dauert die Heilung nur wenige Wochen und man ist nur kurzzeitig stark Eingeschränkt was Sitzposition etc. angeht (einige berichteten darüber schon am Tag nach der Operation ohne Schmerzmittel zu brauchen lange Strecken mit dem Auto gefahren zu sein). Sollte nach ca. 4 Wochen keine gute Abheilung eingetreten sein, kann man den Eingriff aber wohl als Fehlschlag werten. Die Erfolgswahrscheinlichkeit liegt wohl bei ca. 80-90%...

Meine Meinung:
Pro:
eher kleiner, ambulanter Eingriff
schnelle Wundheilung mit nur geringen Einschränkungen
relativ schmerzfrei
gute Heilungschancen

Contra:
wird nur von wenigen Ärzten praktiziert - mir ist derzeit nur Dr. Ielsalnieks vom Marienhosptial in Gelsenkirchen bekannt
richtet sich primär an Erstfälle und Leute ohne Übergewicht

Mir persönlich sagt diese Methode gerade im Vergleich mit einer "klassischen" Exzision sehr zu, weswegen ich sie auch in Kürze wahrnehmen werde (ich denke ich werde zu meinen Erfahrungen dann in einem seperatem Thema etwas schreiben). Von den Zahlen her kommt die Methode vielleicht nicht ganz an die einer Exzision mit offener Wundheilung heran, aber die Heilungschancen sind nur minimal schlechter und meiner Meinung nach immer noch sehr gut - vor allem wenn man sich dadurch einen schweren Eingriff mit langwieriger Heilung ersparen kann. Hauptproblem dürfte sicherlich sein einen Arzt zu finden der diese Methode beherrscht. Auch ist ihr Anwendungsbereich natürlich mit primär Erstfällen und nicht Übergewichtigen ein wenig beschränkt, wobei hier Fragen nichts kostet denke ich - von den genauen Grenzen, wann sich die Methode nicht mehr anwenden lässt, weiß ich nichts...

Typ 3: Karydakis & Plastiken

Hier gibt es verschiedenste Methoden wie eine Operation nach Karydakis, Limberg'sche Lappenplastiken oder die Cleft-Lift-Methode. Am Häufigsten dürfte man aber auf die Karydakis Methode stoßen bzw. eine leicht abgewandelte Version davon. Das Hauptziel dieser Methoden liegt in der Vermeidung eines Rezidivs, welches durch die Narbe im Falle einer "klassischen" Exzision begünstigt wird. Bei den Plastiken versucht man eben den Bereich mit Haut abzudecken. Sie hinterlassen aber optisch nicht sehr ansehnliche Narben, sind recht kompliziert und wenn sich die Region infiziert was vor allem wegen der Nähe zum After durchaus vorkommen kann, hat man je nachdem ein Problem dass größer ist als Fisteln & Abszess es vorher waren. Hier versucht die Karydakis Methode eine Art goldenen Mittelweg zu finden ohne eine aufwendige Plastik durchzuführen. Mit den genauen Details kenne ich mich nicht aus - zunächst wird eine Exzision des betroffenen Bereichs vorgenommen, wobei nicht ganz so brutal weggeschnitten wird wie bei der "klassischen" Exzisions-Methode. Der Trick liegt anschließend darin, dass der Schnitt bzw. das Zunähen nicht genau mittig geschieht, sondern leicht zur Seite versetzt. Die eigentliche Wunde bzw. Naht liegt dann also nicht in einer Linie mit der Pofalte, sondern leicht versetzt. Man bewirkt dadurch gleichzeitig auch, dass die Pofalte gerade im oberen Bereich abflacht. Durch diese Maßnahmen soll die Rezidivbildung verhindert werden und glaubt man einigen genannten Zahlen so funktioniert dies auch...

Meine Meinung:
Pro:
relativ schnelle Wundheilung
gute Heilungschancen
sehr geringes Rezidivrisiko

Contra:
Vollnarkose erforderlich (soweit ich weiß)
recht große, seitlich versetzte Wunde wie auch Narbe
evtl. etwas schmerzhaft

Für mich persönlich ist die Karydakis Methode derzeit die zweite Wahl nach Pit-Picking. Die vielleicht nicht sehr ästhetische, versetzte Narbe mag ja ein wenig unschön sein, aber solange man kein Unterwäschemodell ist kann man das verschmerzen denke ich - vor allem in Anbetracht des niedrigen Rezidivrisiko, denn wer möchte schon gerne ein zweites Mal mit einer wahrscheinlich noch tieferen "klassischen" Exzision operiert werden? Da auch hier noch relativ viel weggeschnitten wird, ist mit einigen Schmerzen zu rechnen, wobei da die Wunde geschlossen ist, fallen Dinge wie das evtl. sehr schmerzvolle Wundreinigen weg...

Typ 4: Sonstige

Es gibt auch noch weitere Methoden, die jedoch entweder noch sehr neu oder unbekannt sind. So operiert derzeit in Berlin Dr. Leonid Sverdlov mit einer endoskopischen Methode.

Meine Meinung:
Pro:
Hautoberfläche wird verschont, es wird endoskopisch unter der Haut behandelt
???

Contra:
Kassenpatienten müssen bei Dr. Sverdlov die eigentliche Behandlung selber bezahlen
???

Es liegen hier quasi keinerlei Erfahrungsberichte oder sonstige Informationen vor. Ich gehe allerdings davon aus, dass HIER im Forum jemand tatsächlich diese Behandlung hatte. Es ist daher kaum möglich die Vor- und Nachteile dieser Methode abzuschätzen

Eine andere Methode (die dem Pit Picking sehr ähnlich zu sein scheint) wird auch in Zürich angeboten. Hierzu habe ich allerdings keine weiteren Informationen. Evtl. Jemand von Euch?
Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen. Meine Meinung zum Thema steht bereits fest!

Benutzeravatar
JG94
Beiträge: 2
Registriert: Mi 15. Mär 2017, 22:53

Re: Informieren geht über Operieren: Behandlungsmethoden

Beitragvon JG94 » Mi 15. Mär 2017, 23:12

Habe die Methode "großes Loch" mit offener Wundheilung hinter mir, und kann davon nur jedem abraten!!! Es ist zwar die schnellste und weit verbreitetste OP, aber eindeutig die schlechteste.. Rezidive sind vorprogrammiert und eine laaange Wundheilung, die ohne Hilfe von Familie oder Freunden nicht möglich wäre...Jeden Tag 3 mal ausduschen, seife darf auch nicht rein kommen, um das "Loch" muss wöchentlich vorsichtig rasiert werden, Haare dürfen nicht in die Wunde gelangen... steriler Verband jedem Tag 3 mal neu nach dem ausduschen..Nach 3 Monaten mit der täglichen Prozedur war dann die Wunde verheilt, riesige Narbe bleibt :-( wäre danach alles gut gewesen wäre mir auch die Narbe egal gewesen. Aber nach nur einem Monat nachdem die Wunde geschlossen war, gingen die Schmerzen von vorne los...

Habe mich dann um eine Laseroperation gekümmert, machen soweit ich weiß nicht viele Kliniken, war in Nürnberg und kann das jedem nur empfehlen!! Fisteln haben mega viele "Gänge" die durch die "Loch OP" niemals alle entfernt werden können... Ein nicht entfernter Gang reicht, und alles geht von vorne los... Ich bin einfach nur glücklich, dass ich mich für die Laser OP entschieden hatte, empfehle es deshalb jedem!!!!!

Benutzeravatar
e0HITv2hBm
Beiträge: 253
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 09:56
Wohnort: Turkey
Kontaktdaten:

19-45-19-45-68263 cheap jerseys supply

Beitragvon e0HITv2hBm » Mi 2. Mai 2018, 22:48

canada van victims include grandmother

My husband aunt drunk vinegar and honey together her whole life! She lived to be 92 and one hospitalization was the day she died. But being biased doesn make me wrong. It is because of Anne Sullivan Macy that cheap china jerseys the world had the opportunity to get to know the formerly feral child known as Helen Keller..

Even for non Anarchs, it means they can safely draw over their hand limit looking for answers an the "down side" of discarding cards is turned 100% into up side because it can still be installed and because it now can be done so on demand.. Having diseases and conditions that require a total cheap jerseys hysterectomy isn't common.

Best of luck. I think it reasonable for people to drink a little just because they like the taste. He began at Adidas making far out footwear prototypes as an advanced concepts https://www.clevelandbrownsonline.com/j ... y-c_3.html
designer in 1991 Jameer Nelson Jersey
and has worked for the brand on and off ever since. Is about 102 billion.

Coaches help athletes stay focused and keep progressing. I was a huge fan of Knight Rider, and therefore when I saw the equivalent of a small Scaelectrix type racing Juston Burris Jersey
car game consisting of a truck and a small version of "Kit" (the car in the series), I simply had to have it as my next Christmas present.

She ran probably the most smug campaign I've ever seen. I get that they had the make the Clayton Kershaw Jersey
game a grind, but it used to be do whatever you want and as long as it gets done go do the next one. It additionally difficult for my sons to navigate.. There are three basic elements of a septic system:.

Anatomists also use the terms ventral to indicate facing the front and dorsal for that facing the back. Trust Steve Jobs. I interviewed a young Martin Luther King Jr. Tennis players who dwell on mistakes are stuck in the past, which doesn help them play in the present moment.

Then we massaged our legs by kneading, rubbing and clapping. If you get a chance to coach or assist with your kids' sports, I suggest you take it. They believe that to do otherwise would be selfish on their part. Mott, she was declared to be a human orangutan hybrid.

During wars as far back as 600 AD in the far east, Kites have been sued to strike fear in the hearts of enemies. Then they tried calling the head maintenance. Their hate stems from the Texas pride their fans carry as well as the questionable moves they make.

If FakeOut Nation was more methodical and less obvious in their throw, would that have changed anything? Again, where do you draw cheap mlb jerseys the line? It easier to make a dissociation between decisions actions made on and off the pitch since fans ultimately only care for the sport and its players, but the motive and goal remain the same.

He really matured in cheapjerseys the few months. Si acepta dicha recoleccin, en la mayora de los casos, podr desactivar tal recoleccin de datos en cualquier momento al acceder a las configuraciones de privacidad de su dispositivo mvil y/o a travs de las configuraciones de la correspondiente aplicacin mvil.

Do you wanna be a student? Someone who spends his time researching the mistery of magic and specializes in one school? Or you wanna be a natural born caster? A subtle manipulator https://www.denvernuggetsonline.com/wil ... y-c_8.html
who uses magic to his advantage(subtle spell is godlike for this)? An incarnation of magic itself? Personally I a bit biased cause I really love sorcerers.

Born Augusta Margaret Diane Fuller in Wales and raised in Dublin, she was the daughter of actress Margaret Cummins. I've even got 2 books to review for Gimp. Their inability to grasp what I trying to lnow avail them, despite having known me for 40 plus years was quite baffling.

Pcars is much more plug and play.. She is a pathological lier, promiscuous, selfish and self centered. The space will be used by Junior Reserve Officer Training Corps and rifle team members, and will be under the direction of a trained educator, CNN affiliate WSB reported.

I feel for you, I really do, but upgrading your HDD will save you so much headache.EDIT: saw in another comment that you waiting for the money to upgrade to an SSD. FFlogs can calculate the amount of DPS loss cheap mlb jerseys when you switch wholesale football jerseys out a PLD with a DRK because the paladin is providing utility that is beyond simple buffs.It sort of a BLM versus SMN discussion in regards to group utlity.

Benutzeravatar
e0HITv2hBm
Beiträge: 253
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 09:56
Wohnort: Turkey
Kontaktdaten:

20-37-20-37-100843 cheap jerseys wholesale

Beitragvon e0HITv2hBm » Mi 2. Mai 2018, 22:53

Feel like lobsters? Stick them in a steamer? How about tofu casserole? Well, use the steamer, what else? In the same way, my mother churned out a variety of healthy treats meats, vegetables, dumplings, paos all using a cheap bamboo weave steamer. Which is wild since I used to not be able to run more than a couple minutes a couple months back.

But to cover up their Illuminati ties, they hide behind massive amounts of charity to the sum of millions of dollars over Kenny Britt Jersey
the years. Olympic athletes who stepped into the spotlight. Back in high school about a year after we first started dating, I made my (now ex) girlfriend a team for black/white, featuring her favorite cheapjerseys Pokemon: Cinccino.

That his touchdown was nothing special and that Gordon would've brought it home as well? Entirely true. Well, even though most here in /conspiracy are industry astroturfers, they likely do still believe in what they post and do get their vaccines.. And what I learned was interesting if not shocking.I learned that over 500,000 women a year will die from heart disease.And I also learned that Heart Disease is actually the leading cause of death for women.In fact, it turns out that the ACTUAL top five leading causes of death in women are;Heart Disease 36%Breast Cancer 4%Unspecified Cancer 3%AIDS 1%And, I learned during my web searches that day, that many times, when women do have a heart attack, they are often treated differently because of misconceptions by the medical profession cheapjerseys on https://www.buffalobillsonline.com/dezm ... -c_67.html
how women actually exhibit signs of heart disease.A Useful Fridge Magnet on Heart Attack SignsLater that day, I picked the magnet up and checked it out to determine if it deserved a spot on my Fridge with my other magnets.It turned out to be a table of the Common Signs of Heart Attacks for both Men as well as for Women.Being a male, I have had the typical signs beat into my head over the years and so often cheap nhl jerseys that even a dullard like myself knew them.I guess what caught my eye was the fact that there were not only a number of different and more subtle signs of having a heart attack, for WOMEN, but I had cheap jerseys no clue about several of them.I showed it to my wife and she said; Silly, Of Course I know these!So, I decided to give her a little impromptu quiz.I asked her which if the symptoms were for cheap nba jerseys men and which were for women.

Deep Purple immortalized the event the following year in their global hit "Smoke on the Water." The song referred to Nobs, who saved many people in the blaze, as "Funky Claude.". I have a crush now who makes terrible life decisions and disappears for months at a time.

Draw a comparison with something stronger that you are aware of, to contextualize the danger or lack thereof from that which you not. Yes there are real issues, but it doesn change the fact that I think this is Demarcus Walker Jersey
funny. The little boy grinned and said "Tank ewe" and took the book from the lady that was standing behind the counter.

She STOMPS all the back to her table 30 yards away and precedes to sit there for at least the next 4 hours until I closed up even though the https://www.tampabayraysonline.com/chri ... -c_11.html
reason she needed her money back was supposedly her super duper tight homeschooling schedule with her rude ass little brat of a daughter..

ETV also repeats their Thursday and Sunday movies every second week. A Nasus with over 500 stacks could just as easily one shot an ezreal, and that is much easier to achieve.. Starting at the top, a player's equipment begins with the helmet and mouth guard..

I expect it to act like a rather frontloaded September opener. We didn cuddle cheapjerseys and look at each other anymore. Of those more than 700 have been killed in police operations since Duterte took office in late June, according to police Buster Skrine Jersey
statistics. The surgical procedure will entail open reduction internal plate fixation.

Her whole concept is that she a glass cannon, but at the moment shes among the safest ranged characters.. Now let's say the last four days actually did have some profound effect on your metabolism and generously throw in an extra couple of pounds. Some psychologists are concerned that immersion in virtual environments could psychologically affect a user.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder