Pit Picking OP in München

Fragen, Antworten und Erfahrungsberichte zur Pit Picking OP von Steißbeinfisteln.
Benutzeravatar
Anna1707
Beiträge: 1
Registriert: 24.03.2017, 23:36

Pit Picking OP in München

Beitragvon Anna1707 » 25.03.2017, 00:12

Hey!

Ich wurde heute, den 24.03.17 in München nach der Pit Picking Methode operiert.
Alles was ich dazu sagen kann: ES IST GENIAL! lasst euch bitte NICHT (falls es möglich ist) nach den "alten" Methoden operieren!

Ich bin w, 19, und bin unendlich zufrieden! Dr. Iesalnieks (übrigens total nett und lieb) hat mich im städtischen Klinikum München Bogenhausen behandelt. (hatte selbst 2 1/2h Fahrtweg auf mich genommen)

Ich habe mich vorher in zig Foren informiert und bis tief in die Nacht recharchiert, bis ich mehrere positive Berichte über Dr. Iesalnieks (Ist dafür wirklich ein Spezialist) gefunden habe.
Einen Termin bekam ich innerhalb von einer Woche!

Der Eingriff an sich dauerte bei mir nur 1-2 Minuten. Das Schlimmste ist der Einstich von der Spritze, den man aber mit einer normalen Blutabnahme vergleichen kann. Nach 3-4 Sekunden ist dann alles betäubt. Danach ging alles "ratz fatz" und ich war auch schon fertig. Schwindel verspürte ich keinen, allerdings habe ich sehr geschwitzt (ist aber normal bei einer lokalen Betäubung).

Ich sollte dann noch 20 Minuten warten, da die Arzthelferin meinen Verband nochmal kontrollieren wollte. Allerdings hat fast nichts bis gar nichts nachgeblutet und ich durfte sofort wieder heim.
;)

Ich kann nur jedem raten, der noch nicht lange an einer Steissbeinfistel leidet, sich diese Methode genauer erklären zu lassen. (leider machen Bzw. kennen immer noch nicht viele Ärzte diese
Methode)

Übrigens: In einem anderen Krankenhaus wollten sie mich nach der alten OP Methode operieren!!! (Offene Wundheilung)
Allerdings wäre dies bei meinem Befund schon fast ein "Verbechen" gewesen, weswegen ich froh bin, das ich mich im Internet auf eigener Faust weiter informiert habe..

Meine Wunde ist durch die pit picking Methode übrigens NUR 2mm groß und 4mm tief! (Echt krass, wenn man überlegt was für "Krater" die alte Methode hinterlassen hätte..)

Das ganze hört sich vielleicht trotzdem schlimmer an, wie es eigentlich ist! Wie gesagt, falls bei jemandem von euch die pit picking Methode möglich ist, dann lasst diese wirklich machen! :)

Ich wünsche allen bei der anstehenden OP viel Glück! P.S: Hautarztpraxis Mortazawi in Remscheid wenden die Pit Picking Methode auch an!


Viel Glück euch allen und wenig/bis keine Schmerzen! :-)
Bei Fragen könnt ihr mir einfach schreiben!

Liebe Grüße!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast